Einsatz 40/2020: Küchenbrand Lindenweg

Zu einer Rauchentwicklung mit Personengefahr in einem Wohnhaus im Lindenweg wurde die Feuerwehr Flintsbach a.Inn zum Jahresende am 30. Dezember alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle konnte eine Person in ihrem Wintergarten vorgefunden werden, die von Rauch im Haus berichtete. Da die Türe des Wintergartens defekt war und der Weg durch das Gebäude durch Rauch behindert war, wurde die Frau durch das Fenster gerettet.
Der Angriffstrupp konnte als Brandherd die Küche ausgemacht werden, wo es offensichtlich zu einem Brand, bzw. Verkohlung gekommen ist, die dann zu einer Verrauchung im gesamten Gebäude geführt hatte. Die Ursache ist Gegenstand von Ermittlungen der Kriminalpolizei Rosenheim.
Die Frau wurde zunächst durch Personal der Praxis Bonke versorgt und dann durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Mit beteiligt bei diesem Einsatz waren die Feuerwehr Fischbach, Mitglieder der Kreisbrandinspektion, die Feuerwehr Raubling, Rettungsdienst und Polizei.

Einsatzart Brand
Alarmierung Sirene, Piepser, SMS
Einsatzstart 30. Dezember 2020 13:38
Einsatzdauer 01:30
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug - LF 10/6
Einsatzleitwagen - ELW
Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik - TSF-L
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Flintsbach a.Inn
Freiwillige Feuerwehr Fischbach
Freiwillige Feuerwehr Raubling
Ambulanz Rosenheim
Notarzt
Polizei Brannenburg