Einsatz 33/2020: Ausleuchtung Landplatz Hubschrauber

Um die Landung eines Rettungshubschraubers in der Dunkelheit zu ermöglichen, wurde die Feuerwehr Flintsbach am Abend des 30. August 2020 alarmiert.
Mit Vorlauf von etwa 30 Minuten bekamen wir den Auftag, am Flintsbacher Sportplatz die Ausleuchtung für die Landung vorzubereiten. Aufgrund der komfortablen Vorlaufzeit konnte man die Flutlichtanalge des Sportplatzes aktivieren und so die perfekten Bedingungen schaffen.
So landete der Rettungshubschrauber "RK 2" aus Reutte (Tirol, Österreich) etwas später sicher auf dem Sportplatz und konnte so die 31-jährige Patientin kurz darauf in eine geeignete Klinik transportieren.
Wir wünschen an dieser Stelle der Patienten eine hoffentlich baldige und vollständige Genesung!

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 30. August 2020 20:56
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug - LF 10/6
Einsatzleitwagen - ELW
Tragkraftspritzenfahrzeug-Logistik - TSF-L
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Flintsbach a.Inn